Schlagwort: Kelly Peterson 44


Hasta nicht la vista

Wir arbeiten auf die baldige Einwasserung von Milagros hin. Zwischendurch begeben wir uns auf Abenteuer ausserhalb des Boatyards, helfen anderen Seglern mit ihren Projekten und feiern Weihnachten.

Der Schneeball-Effekt

Während wir uns aktiv auf die bevorstehende Segelsaison vorbereiten, wurden wir mit einer Mischung aus Herausforderungen und angenehmen Momenten konfrontiert. Wie üblich haben sich zahlreiche Hürden und Überraschungen präsentiert.

EIN! HUNDERT! BLOG POSTS!

Es ist soweit! Wir haben den 100ten Blog Post erreicht! In dieser Episode von "Sailing Milagros" schauen wir zurück auf interessante und arbeitsreiche Wochen! Und es gibt auch Hundewelpen!

Die Schönheit der Einsamkeit

Nach den vielen tollen Wochen mit Freunden an Bord waren wir plötzlich wieder alleine. Wir hatten die Entscheidung umzukehren nun vollends akzeptiert und genossen die Einsamkeit in vollen Zügen.

Das Panama-Dilemma

Wir durften unseren nächsten Gast begrüssen. Mit ihm wollten ursprünglich wir weiter Richtung Süden segeln. Doch wie wir uns das bereits gewohnt sind, kam alles anders.

Auf. Ab. Auf. Ab. Auf. Ab.

Die Passage nach Mazatlàn war streng. Sie gab uns die Möglichkeit zu reflektieren über das, was hinter und vor uns lag. Viel Zeit blieb aber nicht, wir mussten weiter!

Zwischen Abenteuer und Frustration: Unser Segeltörn von La Paz nach Mazatlán

Nach einem kurzen Aufenthalt in La Paz segeln wir ans Mexikanische Festland. Wir freuen uns darauf, endlich neue Gewässer zu erkunden. Es kommt aber alles anders als geplant und ein Malheur jagt das Nächste.

Delfine zum Frühstück

Reisen um die Welt, ein bisschen Liebe für die Hunde von El Mero, wir müssen mal wieder Abschied nehmen, eine grosse Überfahrt, Delfine überall und eine erneute Planänderung. In dieser Reihenfolge.

Unser einzigartiges Leben auf dem Segelschiff

Auch David schaut zurück auf unsere erste Segelsaison auf Milagros. Sie war herausfordernd, spannend, spassig, anders. Und sie hat unsere Leben verändert.