Zopf

Zopf ist eines meiner Lieblingsbrote aus der Schweiz und wird traditionell sonntags zum Frühstück mit Butter und Honig gegessen.

Zutaten

für 3 kleine Zöpfe

  • 250g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 50g Butter, weich
  • 125ml Milch, lauwarm
  • 5g Trockenhefe oder 10g Frischhefe
  • 1 Ei für den Anstrich

1. Schritt: Alle trockenen Zutaten mischen

Das Mehl mit Salz und Zucker mischen.

2. Schritt: Die weiche Butter einkneten

Die weiche Butter hinzufügen und in das Mehl einarbeiten, indem sie zwischen den Fingern verrieben wird.

3. Schritt: Hefe und Milch hinzufügen

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen.

4. Schritt: Von Hand mischen

Die Milch hinzufügen und alles zusammen mischen, bis der Teig glatt ist.

5. Schritt: Kneten

Von Hand mindestens 5-10 Minuten kneten. Durch das Kneten des Teigs kann sich Gluten entwickeln, wodurch der Teig besser aufgeht und leichter und geschmeidiger wird.

6. Schritt: Ruhen lassen

Bei Raumtemperatur 2 Stunden lang gehen lassen oder bis der Teig die doppelte Grösse erreicht hat.

7. Schritt: Flechten

Hier ein kurzes Video mit der Anleitung, wie ein Zopf geflochten wird.

8. Schritt: Erneut ruhen lassen

Die Zöpfe auf das Backblech legen und weitere 15 Minuten gehen lassen.

9. Schritt: Mit Ei bestreichen

Ein Ei verquirlen und die Zöpfe damit bestreichen.

10. Schritt: Backen

Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Zöpfe ca. 20 Minuten backen (für einen grossen Zopf ca. 35 Minuten). Sie sind fertig, wenn sie golden sind, und ein hohles Geräusch machen, wenn man auf die Unterseite klopft.

Geniess es!

Und lass uns wissen, wie sie geworden sind 😀