Kategorie: Bescheidene Anfänge


Abreisestress und Mexiko live

Before we left for Switzerland, we wanted to finish a few projects – mostly with success. We also fought our way through the Mexican jungle of bureaucracy.

Kratzen an der Oberfläche – von Agua Verde nach San Carlos

Nach 10 Tagen ohne Internet und mit dem Zeitplan vor Augen, verliessen wir Agua Verde. Unserer Route führte uns weiter nördlich und schliesslich überquerten wir die Sea of Cortez nach San Carlos.

Aktivferien in der Sea of Cortez

Unser Aufenthalt auf Anila hat zum obersten Ziel, unsere Segelskills zu trainieren. Aber die Entspannung wird nicht vernachlässigt. Wir kriegen das volle Sea of Cortez Aktivferienprogramm.

Eine Überraschung in La Paz

Auf unserem Weg nach La Paz treffen wir uns mit anderen Seglern und erkunden die Isla Coronado. Wir sind aber unter Zeitdruck, denn wir haben in La Paz eine Überraschung geplant.

David sitzt im Dinghy neben einer Panga

Auf direktem Weg in den Notfall!

Wir erfahren auf unserem Segeltörn am eigenen Leib, wie schnell aus einer simplen Passage ein waschechter Notfall werden kann. Wir hatten Glück im Unglück.

Die Stille der Wüste

Obwohl es weder so aussieht noch sich so anfühlt, machen wir tatsächlich Fortschritte beim Umbau von Milagros. Neben der Arbeit geniessen wir ein Wochenende in der Wüste.

Segel Community – beste Community

Nach ein paar Wochen auf dem Cabrales Boatyard können wir sagen: Wir haben sowas von die richtige Entscheidung getroffen hierher zu kommen.

Schleifausrüstung fürs Segelboot schleifen

Gelcoat schleifen – das ist knallharte Arbeit!

Wir tauchen ein ins erste grosse Projekt. Den Gelcoat von Milagros' Hülle zu schleifen ist wirklich harte Arbeit. Sogar zu harte Arbeit. Autsch!

Milagros im Sandsturm

Wir finden eine gute Lösung für die nächsten Schritte in unserem Hüllenprojekt. Damit einher kommen ein paar Tage Freizeit in Puerto Peñasco, die uns um die eine oder andere Erfahrung reicher machen.