Autor: David


Unser einzigartiges Leben auf dem Segelschiff

Auch David schaut zurück auf unsere erste Segelsaison auf Milagros. Sie war herausfordernd, spannend, spassig, anders. Und sie hat unsere Leben verändert.

Wir sitzen wieder auf dem Trockenen!

Die Zeit war gekommen. Unsere allererste Saison auf Milagros neigte sich dem Ende zu. Aber zuerst mussten wir Milagros für ihren Winterschlaf vorbereiten.

Hitze, Wellen, Kaffee und Feuer

Während uns die mexikanische Sonne gnadenlos brutzelt, neigt sich unsere allererste Saison als Langfahrer dem Ende zu. Aber zuerst wollen noch ein paar Abenteuer erlebt werden!

Ist das der schönste Ort?

Es kann gut sein dass wir unseren neuen Lieblingsplatz in der Sea of Cortez gefunden haben (bisher zumindest). Wir nutzen unsere neugefundene Konnektivität mit Starlink voll aus und bleiben einfach mal so lange wie wir wollen.

Milagros in der grossen Stadt - Teil 1

Mexico City ist grossartig. Die Stadt ist riesig, lebendig und farbig. Für ein paar Tage dürfen wir tief eintauchen in die mexikanische Hauptstadt und erleben allerlei tolle Abenteuer.

Verrückte Segler drehen durch!

Und, haben wir deine Aufmerksamkeit? Verrückte Segler drehen durch? Heisst das Mädels in Bikinis und Margharitas à discretion? Können wir nicht sagen, musst du selber sehen. Aber wir hatten eine gute Zeit!

Wir sind zurück!

Wir sind in La Paz! Das bedeutet, dass wir erneut einmal die ganze Sea of Cortez herunter gesegelt sind. Crazy, oder?

Milagros gegen den Nordwind

In der Nordwind-Saison in der Sea of Cortez zu segeln hat so seine Vor- aber auch seine Nachteile. Wir müssen uns vor starken Winden verstecken!

Gestrandet im Paradies

Hier sind wir nun, gestrandet im Paradies! Puerto Escondido hat alles was wir brauchen um unseren Motor wieder flott zu kriegen, und mehr. Es könnte schlimmer sein!